Projektankündigung: Entscheidungsroman

Ja, warum eigentlich nicht? Ich hab noch nicht genug zu tun mit meinem Studium, den drohenden Prüfungen, der Teilnahme am Senkrechtstarter-Gründerwettbewerb und meiner Aushilfe bei type:area, ich schreibe währenddessen noch einen Entscheidungsroman

Folgendes ist der Plan: Wir machen einfach mal selbst einen Prototypen für einen nicht linearen Roman und schauen mal, wie das technisch und vom Storytelling her funktioniert. Insgesamt wird das Projekt einen Umfang von 70 000 Wörter haben und vier Enden, das bedeutet 7 Abschnitte á 10 000 Wörter. 

Ich bin dabei nicht allein. Diane Tholfuß (nein, es gibt wirklich nichts zum Verlinken) steht mir als Co-Autorin zur Seite und übernimmt die Hälfte des -- nein, ich kann es mir nicht verkneifen -- Wordloads

Auf der Projektseite begleite ich das Schreiben und alles drum herum, auf Twitter gibt es bei mir Neuigkeiten zum Entscheidungsroman, oder wie wir bei t:a ihn liebevoll nennen: Das Mehrwegbuch.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage testet, ob du ein Mensch bist oder nicht.
Q
V
D
d
V
P
Enter the code without spaces.