Syuzhet & Fabula

Ah, Fachwörter. Ihr wunderbar eindeutig definierten und doch vollkommen unzugänglichen Wunderdinge. Insbesondere, wenn ihr zur Abwechslung mal nicht aus einer romanischen Sprache oder Englisch kommt. Aber keine Angst. Was hier folgt, ist kein kleines Einmaleins in russischem Formalismus.

Nein, es ist vielmehr eine kleine Ermahnung an jeden, der sich als Geschichtenweber versteht. Die Planarbeit, also der Teil der Arbeit, der nicht das spaßige Drauflosschreiben ist: Es gibt mehr davon, als man denkt.

Die Unterscheidung zwischen Syuzhet und Fabula ist auf Seiten des Lesers rein formal: Die Fabula ist die chronologische Abfolge der Geschehnisse, die die Geschichte ausmacht. Das Syuzhet ist, wie diese Geschehnisse präsentiert werden, was weder in der Reihenfolge, noch in dem Umfang geschehen muss, wie sie in der Fabula (= deinem Kopf) vorliegen. Die Fabula ist die Abfolge der Geschehnisse, wie der Leser sie aus dem Syuzhet rekonstruiert. Und jetzt, um die Verständlichkeit um zweihundert Prozent zu erhöhen: Im Neoformalismus nennt man die Fabula Story und das Syuzhet Plot.

Der Plot ist die Präsentation der Story und damit Objekt des Storytellings. Und Storytelling, wie wir wissen, kann alles andere als linear sein. Hat man seine Story also erstmal geplant, muss man sich noch einen Plot ausdenken. Das Zauberwort, das das eine in das andere überführt, heißt Informationsmanagement. Man könnte seinem Leser einfach alles der Reihe nach erzählen, aber hey, was ist interessanter? Tim stand auf, die Cornflakes waren leer, also ging er raus und wurde kurz vor dem Supermarkt angefahren, wobei er tödlich verletzt wurde. Oder Alles nur wegen der dämlichen Cornflakes. Als Tim aufgestanden war, hatte er noch keine Ahnung, dass heute der Tag sein würde, an dem er sterben sollte.

Oder wie Chuck Wendig es ausdrückt:

Die Bergpfadmetapher mag ich persönlich lieber, denn ein Pfad kann sich winden. Ein Pfeil tut das selten. Der Unterschied ist: Der Leser muss ihn nur gehen. Der Autor muss ihn in den nackten Fels hauen.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage testet, ob du ein Mensch bist oder nicht.
i
j
a
u
F
x
Enter the code without spaces.