Technikkompetenz != Medienkompetenz

Medienkompetenz, du heiliger Gral der Selbstsouveränität und Partizipation! Du demokratischste aller Grundkompetenzen und du missverstandenste aller Ideen. Ich bemerke immer wieder, dass in Deutschland (aber nach meinen Erfahrungen ist das ein EU-weites Problem) Medienkompetenz mit den Privatsphäreeinstellungen von Facebook und Urheberrecht ein abruptes Ende findet. Dabei geht die komplette inhaltliche Schiene vollkommen verloren.

Aufgefallen ist mir diese Diskrepanz zum ersten Mal richtig, als ich für ein Praktikum Medienkompetenzprojekte recherchiert habe. Dabei hab ich natürlich auch den englischen -- wie ich dachte -- äquivalenten Begriff Media Literacy in meine Suche miteinbezogen und daher auch amerikanische Ergebnisse gefunden. In den europäischen Initiativen ging es immer um Technikkompetenz. Wie bediene ich einen Computer? Wie funktioniert das Internet? Die US-amerikanische Herangehensweise nahm den Literacy-Teil viel wichtiger: Was machen Medien mit einem und warum?

Um es mal so auszudrücken: Als Medienwissenschaftlerin lerne ich ebenfalls den Literacy-Teil, nicht den Technikteil.

Zu welchen Ergebnissen die Ausblendung der Inhaltsebene führen kann, hat man zum Beispiel am unreflektierten Retweeten von Leichenbildern aus der Ukraine gesehen. Dass nachmittags auch Kinder vor den Rechnern sitzen, wurde nicht bedacht, Persönlichkeitsrechte überhaupt nicht mehr berücksichtigt. Genauso ist es mit der Bildebene oder mit sozial konstruierter "Normalität", die in Medien zum Ausdruck gebracht wird. All das wird nicht reflektiert. Jetzt, wo wir ja alle Content generieren sollen, weil davon unsere liebsten Zeitvertreibe leben, ist diese Nichtbeachtung recht problematisch. 

Richtige Medienkompetenz ist nicht "Wie verhindere ich, dass jeder meine Facebook-Posts lesen kann?" sondern "Wie verhalte ich mich reflektiert und verantwortungsvoll in einer medialen Öffentlichkeit?" 

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage testet, ob du ein Mensch bist oder nicht.
4
2
C
q
b
B
Enter the code without spaces.