Stadt

Deutsch

Über Orientierung

Heute Morgen wurde ich von @pintawohl auf diesen Text in der NZZ aufmerksam gemacht. Kernthese: Mit dem Smartphone lässt sich nicht flanieren. Die neuen Orientierungsmöglichkeiten durch Google Maps lässt sich die Stadt nicht mehr erkunden, man ist nur noch zielstrebig unterwegs. Der Flaneur wird zum Voyeur. Wie der Zufall es so will fällt das genau in meine Beschäftigung mit Raum im Rahmen meiner Masterarbeit.