Wohnen

Deutsch

Stadt, Land, Überfluss

Es ist die Woche zwischen Weihnachten und Silvester. Ich sitze bei meinem Vater und eine Freundin von ihm und meiner Stiefmutter kommt vorbei. Der Rotwein wird auf den Tisch gestellt. "Als ich gerade hierher gelaufen bin", sag die Freundin, "habe ich mir gedacht: Wir haben schon großes Glück, die wir hier wohnen. Jeder hat ein Haus, jeder hat einen Weihnachtsbaum."

Ja, habe ich mir gedacht, genau das.

In Deutschland und bestimmt auch in anderen mitteleuropäischen Ländern auf dem Land zu wohnen, ist ein Privileg.
Moment, seid ihr vermutlich geneigt zu sagen, hat auf dem Land zu wohnen nicht auch Nachteile ohne Ende?
Lasst mich erklären, sage ich da. Ich komme mit diesem Statement aus einer sehr weit gewählten Perspektive.